Google Analytics

Zur Verbesserung unseres Angebotes und Erfassung Ihrer Interessen verwendet diese Seite Google Analytics. Wenn Sie dies nicht wünschen benutzen Sie bitte unten stehenden Link, um sich auszutragen.

Google Analytics akzeptieren Google Analytics deaktivieren

0049 3471 35 35 60

Neuer Fiat E-Ulysse ist der nächste Schritt der Marke im Prozess der Elektrifizierung

Die Großraumlimousine Fiat E-Ulysse ist nach dem neuen Fiat 500 das zweite vollelektrisch angetriebene Fahrzeugmodell der Marke.  

Mit dem neuen Fiat E-Ulysse kehrt die Marke ins Segment der MPV (Multi Purpose Vehicle) zurück. Das Elektro-Fahrzeug steht für die italienische Kunst der Gastfreundschaft und für Nachhaltigkeit.

Neues Luftreinigungssystem optimiert die Hygiene an Bord und beseitigt fast alle Bakterien in der Innenraumluft.

In der Achtsitzer-Variante bietet der neue Fiat E-Ulysse zwölf unterschiedliche Konfigurationen des Innenraums. Der siebensitzige Fiat E-Ulysse ermöglicht 16 Konfigurationen.

Zu 100 Prozent elektrischer Antrieb und kompakte Abmessungen sind ideal für den Stadtverkehr. So sorgt der neue Fiat E-Ulysse für nachhaltige Mobilität.

Rüsselsheim, im März 2022 – Mit dem neuen, vollelektrisch angetriebenen Fiat E-Ulysse kehrt die Marke FIAT auf dem europäischen Markt in das Segment der Großraumlimousinen (MPV) zurück. Der Fiat E-Ulysse, Nachfolger des gleichnamigen bis 2010 produzierten Modells, stellt einen weiteren Schritt im Prozess der Elektrifizierung dar, den die Marke mit Hybrid Antrieben begonnen hat und mit dem neuen voll elektrischen Fiat 500 vertiefte. Der neue Fiat E-Ulysse ist das ideale Fahrzeug für den Personen-Transport, sowohl für Familien als auch als Shuttle für beispielsweise Hotelgäste.

Der neue Fiat E-Ulysse: Zweiter Schritt von FIAT in die Welt der Elektrizität

Der neue Fiat E-Ulysse bietet alle Vorteile des Elektroantriebs, darunter mögliche finanzielle Förderung und Bevorzugung beim Parkraum sowie einen leisen Motor. Die italienische Großraumlimousine zeichnet sich außerdem durch das Fahrverhalten eines Pkw und kompakte Abmessungen aus. So kommt der neue Fiat E-Ulysse problemlos auch in Tiefgaragen.

Zusammen mit der Modularität des Innenraums und der Sitzplatzkapazität für bis zu acht Personen machen diese Eigenschaften den neuen Fiat E-Ulysse zum idealen Fahrzeug sowohl für Familien als auch als Shuttle Fahrzeug.

Der neue Fiat E-Ulysse ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg von FIAT zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität. Diese kompromisslose Vorgabe hat zu Spezifikationen und einer Leistungsfähigkeit geführt, die die Anforderungen eines großen Kundenkreises erfüllen.

- Zur Wahl stehen zwei Batteriekapazitäten, 50 beziehungsweise 75 kWh, um je nach Nutzerprofil die beste Lösung zu bieten

- Die Reichweite für die 75kWh Batterie beträgt bis zu 329 Kilometer* (gemessen im kombinierten WLTP-Zyklus). Dadurch ist eine ausreichende Bewegungsfreiheit sowohl in als auch außerhalb der Stadt gewährleistet.

- Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h.

- Der Antrieb leistet 100 kW (entsprechend 136 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmetern zur Verfügung.

- Zur Serienausstattung gehört ein 100-kW-Schnellladesystem, das die Batterie in nur 45 Minuten zu 80 Prozent auflädt.

- Für das Aufladen zu Hause oder an öffentlichen Ladestationen stehen darüber hinaus optional ein Mode-3-Kabel (11 kW) zur Verfügung.

Italienische Kunst der Gastfreundschaft: das Wohnzimmer auf vier Rädern

Der neue Fiat E-Ulysse steht in der Tradition italienischer Gastfreundschaft. Dieser Anspruch zeigt sich ganz besonders in der Gestaltung des Innenraums. Er ähnelt einem Wohnzimmer, in das man Familie und Freunde sowie Kollegen oder Kunden einlädt.

Wohlbefinden an Bord

Der neue Fiat E-Ulysse ist mit einem innovativen Luftreinigungssystem ausgestattet, das mit Ultraviolettlicht (UV-C) arbeitet. Das System verbessert die Hygiene im Innenraum und beseitigt mit Hilfe von UV-C-Licht fast alle Bakterien aus der Atemluft. Das Desinfektionsmodul verfügt dank der integrierten Batterie über eine Autonomie von etwa vier Stunden. Das einfach zu bedienende Gerät ist transportabel und kann so bequem auch außerhalb des Fahrzeugs eingesetzt werden.

Darüber hinaus wird das Wohlbefinden an Bord durch die Zwei-Zonen-Klimaanlage mit Umwältzer und separatem Bedienelement für Fahrer, Beifahrer und die Passagiere im Fond weiter gesteigert.

Außen elegant, innen hell durch Panorama-Glasdach

Das Panorama-Glasdach, das der neue Fiat E-Ulysse in der Ausstattungsvariante LOUNGE serienmäßig mitbringt, lässt viel Licht in den Innenraum und eröffnet den Passagieren einen freien Blick in die Umwelt. Das Glasdach besteht aus zwei jeweils 40 mal 100 Zentimeter messenden Paneelen, die Gesamtfläche beträgt fast einen Quadratmeter. Zum Schutz der Privatsphäre oder vor zu starkem Lichteinfall lassen sich beide Glasflächen mit einem Schiebevorhang abdunkeln.

Zwischen den beiden Paneelen befindet sich der Diffusor der Klimaanlage mit sechs individuell einstellbaren Belüftungsdüsen sowie integrierter Temperatur- und Leistungsregelung, die für idealen Komfort im gesamten Fahrzeug sorgt. Zwei LED-Leisten stellen eine angenehme und entspannende Ambientebeleuchtung im gesamten Fahrzeug sicher.

Komfort, Modularität und Vielseitigkeit

In der Ausstattungsvariante LOUNGE bietet der neue Fiat E-Ulysse die Möglichkeit, mit zwei bequemen Einzelsitzen im Fond zusammen mit einem komfortablen Klapptisch ein wahres Wohnzimmer auf vier Rädern zu schaffen. In diesem Raum lassen sich auch längere Reisen oder geschäftliche Besprechungen komfortabel durchführen.

Die besonders großen Sitze, die verstellbaren Armlehnen sowie verschiedene Ablagemöglichkeiten garantieren hohen Komfort. Der doppelte Klapptisch stellt eine große Nutzfläche zur Verfügung und wird bei Nichtgebrauch zwischen zweiter und dritter Sitzreihe verstaut.

In beiden Innenraumvarianten – mit sieben beziehungsweise acht Plätzen in jeweils drei Reihen – sind die Fondsitze des neuen Fiat E-Ulysse auf Schienen montiert. So können sie mit einem einfachen Handgriff verschoben, verstellt oder sogar ausgebaut werden.

Der Innenraum lässt sich je nach Bedarf für die unterschiedlichen Beförderungsaufgaben von Passagieren und Gepäck leicht umgestalten. Für den achtsitzigen Fiat E-Ulysse sind zwölf Konfigurationen möglich. Der Siebensitzer erlaubt 16 Konfigurationen.

Mit den nahezu unendlichen Möglichkeiten, den Innenraum zu konfigurieren, wird der neue Fiat E-Ulysse auch zum idealen Fahrzeug für den professionellen Einsatz, beispielsweise für Gruppenreisen, oder Freizeitaktivitäten. Zum Beispiel für den Urlaub bietet der neue Fiat E-Ulysse großzügigen Raum für den Transport von Ski, Fahrrädern oder Surfbrettern.

Komfort wie ein Pkw, Platzangebot wie eine Großraumlimousine

Der neue Fiat E-Ulysse ist eine Großraumlimousine mit der DNA eines Pkw. Die Sitze garantieren für Fahrer und Passagiere auch auf langen Reisen hervorragenden Komfort. Die erhöhte Sitzposition gestattet dem Fahrer eine optimale Sicht auf die Straße. Für die Passagiere ist der Zugang zur Kabine durch die niedrigen Seitenschweller bequem.

Zu den Stärken des neuen Fiat E-Ulysse zählen darüber hinaus die kompakten Abmessungen: Die Höhe beträgt weniger als 190 Zentimeter, die Länge 495 Zentimeter beziehungsweise 530 Zentimeter in der Langversion. Einzelradaufhängungen ringsum und progressiv ansprechende Fahrwerksfedern sorgen für sichere Straßenlage und hohen Komfort unter allen Fahrbahnbedingungen.

Das Kofferraumvolumen des neuen Fiat E-Ulysse beträgt bis zu 4.200 Liter beziehungsweise 4.900 Liter in der Langversion. Bei belegten Sitzen verbleibt ein Gepäckraum von immer noch 900 beziehungsweise 1.500 Litern. Der Laderaum fasst Gegenstände bis zu einer Länge von 3,1 Metern (3,5 Meter in der Langversion).

Sicherheit und Infotainment

Der neue Fiat E-Ulysse ist mit innovativen elektronischen Fahrerassistenzsystemen (ADAS) ausgestattet, die es dem Fahrer erleichtern, potenzielle Gefahren zu vermeiden. Je nach Ausstattungsvariante in der Serienausstattung bzw. optional.

Serienmäßig ist die Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition) an Bord, die mit Hilfe der Bordkamera Verkehrsschilder erkennt, sie auf dem zentralen Instrumentendisplay anzeigt und bei Bedarf auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung hinweist. Der Spurhalteassistent (Lane Departure Warning) warnt, wenn das Fahrzeug offenbar unabsichtlich die Spur wechselt. Der Totwinkel-Assistent (Side Blind-Spot Alert) überwacht den sogenannten toten Winkel in den Außenspiegeln. Sollte sich dort ein anderes Fahrzeug befinden, weist ein Lichtsignal an den Außenspiegel auf diese mögliche Gefahr hin.

Die Kollisionswarnung (Forward Collision Warning) analysiert mit Hilfe der Bordkamera das Fahrzeugumfeld und warnt vor möglichen Kollisionen mit anderen Fahrzeugen oder Fußgängern. Als Ergänzung löst der Aktive Notbremsassistent (Active Emergency Brake Control) eine Vollbremsung aus, sollte der Fahrer bei einer entsprechenden Gefahr nicht oder falsch reagieren.

Die Rückfahrkamera projiziert ein 180°-Bild auf das Display in der Armaturentafel, um beispielsweise Einparken zu erleichtern. Das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) ist um eine einstellbare Traktionskontrolle (Grip Control) erweitert. Diese Funktion steuert den Antrieb mit den Modi Asphalt, Schnee, Sand oder Matsch individuell je Fahrbahnbeschaffenheit.

Je nach Ausstattungsvariante des neuen Fiat E-Ulysse stehen zwei unterschiedliche Infotainmentsysteme zur Verfügung. Topversion ist eine Anlage mit 7-Zoll-Farbtouchscreen (Bildschirmdiagonale 17,8 Zentimeter), die kompatibel ist zu Android AutoTM und Apple Car Play** sowie dem Connect Nav-Service von Navigationsdienstleister TomTom. Diese Applikation liefert Informationen zu Verkehr, Parkplätzen, Tankstellen, lokalem Wetter und speziellen Navigationspunkten (Point of Interest).

Ausstattungsvarianten und Spezifikationen des neuen Fiat E-Ulysse

Der zu 100 Prozent elektrisch angetriebene Fiat E-Ulysse bietet schon in der Basisversion eine umfangreiche Serienausstattung. Sie enthält unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Parksensoren hinten, verstellbare und herausnehmbare Sitze, sowie ein 7-Zoll- Touchscreen Infotainmentsystem mit DAB, Bluetooth, USB-Anschluss und Smartphonemirroring**. Die höhere Ausstattungsvariante LOUNGE zeichnet sich unter anderem durch die elektrisch betätigten Seitentüren und Heckklappe, das Panorama-Glasdach, Ambiente-Beleuchtung im Innenraum, Xenon-Scheinwerfer sowie Ledersitze aus, die sich zu einer Wohnzimmer-Konfiguration auch drehen lassen.

Die Bestellbarkeit des im Stellantis-Werk in Hordain, Frankreich, produzierten Fiat E-Ulysse wird voraussichtlich in den kommenden Tagen geöffnet..

 

Verbrauchs- und Emissionswerte

Neuer Fiat E-Ulysse

Stromverbrauch kombiniert: bis zu 23,3 – 27,3 kWh/100 km;*

CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; CO2-Effizienzklasse: A+++*

**Werte nach dem gesetzl. Messverfahren. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Es handelt sich um vorläufige Werte. Das Fahrzeug ist in Deutschland noch nicht erhältlich. Verbrauchswerte liegen vor, sobald das Fahrzeug homologiert worden ist.

1 Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.