Google Analytics

Zur Verbesserung unseres Angebotes und Erfassung Ihrer Interessen verwendet diese Seite Google Analytics. Wenn Sie dies nicht wünschen benutzen Sie bitte unten stehenden Link, um sich auszutragen.

Google Analytics akzeptieren Google Analytics deaktivieren

0049 3471 35 35 60

FIAT: Ab sofort jede Modellreihe mit (RED) Sondermodell

FIAT wird zu 100 Prozent (RED).

Die Partnerschaft zwischen FIAT und (RED) – einer dem Kampf gegen Pandemien gewidmeten Organisation – wird mit dem Fiat (Tipo)RED und dem Fiat (Panda)RED ausgebaut.

Zusammen mit den (RED) Sondermodellen der Fiat 500 Familie verstärken Fiat Tipo und Fiat Panda die Botschaft: „Wir alle können sozial Gutes tun.“

Den Fiat Tipo Cross gibt es jetzt auch in lang – Modellreihe wird um die Karosserievariante Fiat Tipo Cross Kombi erweitert.

Neuer Fiat (500)RED jetzt zusätzlich mit praktischem und innovativem Ausstattungsdetail, der „Sanitizing Glove Box“.

Im Modelljahr 2022 ist der Fiat 500X noch besser als Mitglied der Familie 500 zu erkennen: Logo 500 auf dem Kühlergrill, Schriftzug FIAT am Heck.  

 

Rüsselsheim, im Januar 2022 – Die Partnerschaft zwischen FIAT und  (RED) wird weiter ausgebaut: Der neue Fiat (Tipo)RED und der neue Fiat (Panda)RED erweitern die im September letzten Jahres eingeführten (RED) Sondermodelle  der Fiat 500 Familie. So ergänzt FIAT die Reise in die Nachhaltigkeit mit einem sozialen Engagement, um auch in diesem Bereich einen Beitrag zu einer besseren Zukunft zu leisten. Dies wird durch die Partnerschaft mit (RED) ermöglicht, einer Organisation, die seit 15 Jahren Pandemien auf der ganzen Welt bekämpft.

FIAT repräsentiert und steht für den Wert des italienischen „dolce vita“. In den Zeiten von Corona kann es allerdings kein „süßes Leben“ geben. Stattdessen stärken FIAT und (RED) ihre auf den Kampf gegen Pandemien ausgerichtete Partnerschaft nun durch das erweiterte Angebot der nach (RED) benannten Modelle. Damit werden auch die Möglichkeiten ausgebaut, die Botschaft eines gemeinsamen sozialen Engagements zu verbreiten und gleichzeitig die Kunden aufzufordern, eine aktive Rolle auf dem Weg in eine bessere Zukunft zu spielen.

Im Kampf gegen die Corona bietet FIAT eine Reihe von einfachen Lösungen an, die zu optimaler Hygiene an Bord beitragen.

- Alle Modelle der (FIAT)RED Familie sind mit einem Innenraumfilter in der Klimaanlage ausgestattet, der durch eine hochwirksame Biozid-Substanz bis zu 99,9 Prozent aller Bakterien zurückhält und darüber hinaus die Bildung von Aerosolen im Innenraum verhindert.

- Lenkrad und Sitzflächen, also die Innenraum-Oberflächen mit hohem Kontaktanteil, sind ebenfalls mit einem Biozid behandelt, das hochwirksam (bis zu 99,9 Prozent) Viren und Bakterien bekämpft.

- Den letzten Schliff verleiht den Fahrzeugen ein „Welcome Kit“, das jedes Modell der (FIAT)RED Familie standardmäßig erhält. Es besteht aus einem speziellen Schlüsselcover[1], einem Flüssigkeitsspender[2], exklusiven Fußmatten sowie dem Prime Innenraumfilter.

 

Fiat (Tipo)RED und Fiat Tipo Cross Station Wagon

Der neue Fiat (Tipo)RED basiert auf der Karosserievariante Cross die als 5-Türer und neu auch als Kombi erhältlich ist. Der Fiat (Tipo)RED ist an (RED) Logos auf den B-Säulen sowie Karosseriefarbe Passione Rot zu erkennen. Die Abdeckkappen der Außenspiegel sind immer rot lackiert.

Das Thema Nachhaltigkeit spielt beim neuen Fiat (Tipo)RED auch in kleinen Details eine große Rolle. So sind die Sitzbezüge aus dem Stoff SEAQUAL® MARINE PLASTIC gefertigt sowie mit dem FIAT Logo und roten Nähten versehen. SEAQUAL® MARINE PLASTIC ist ein neuer nachhaltiger, vollständig zurück verfolgbarer Rohstoff der SEAQUAL INITIATIVE, der aus Kunststoffabfällen gewonnen wird, die von der SEAQUAL INITIATIVE im Rahmen von Säuberungs-programmen von Stränden, dem Meeresboden sowie den Oberflächen der Ozeane, Flüsse und Flussmündungen gefischt werden. SEAQUAL® MARINE PLASTIC wird zu 100 Prozent aus Meereskunststoff hergestellt.

Die Modellfamilie Fiat Tipo Cross erhält Zuwachs. Die neue Karosserievariante Kombi wird den Bedürfnissen von Familien gerecht, die viel Platz benötigen. Das Kofferraumvolumen steigt im Vergleich zum 5-Türer um 110 auf 550 Liter. Damit hat beispielsweise ein weiterer Koffer Platz im Heck.

Der neue Fiat Tipo Cross Kombi weist die gleichen Designmerkmale auf wie der 5-Türer. Zu ihnen zählen die eleganten Oberflächen des spezifischen Kühlergrills, Abdeckkappen der Außenspiegel in Wagenfarbe sowie Karosseriedetails in gebürstetem Chrom, darunter Türgriffe, Dachleisten sowie Einsätze in Seitenschwellern, dem unteren Kühlergrill und den Rahmen der Nebelscheinwerfer. Hinzu kommen mattschwarz lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder mit Diamantschliff sowie Voll-LED-Scheinwerfer und Rückleuchten in LED-Technologie.

Die gesamte Modellreihe wurde für Kunden entwickelt, die ein hohes Platzangebot und Vielseitigkeit von ihrem Fahrzeug erwarten, ohne auf Stil verzichten zu müssen. Damit ist der Fiat Tipo das ideale Auto unter anderem für den Transport von Ausrüstung für die Ausübung von Hobbies in der freien Natur oder für bequeme Reisen.

 

Der neue Fiat (Panda)RED

Der neue Fiat (Panda)RED basiert auf der Ausstattungsvariante City Cross und weist bei Karosseriefarben, Logos und Sitzbezügen die gleichen Merkmale auf wie der ebenfalls neue Fiat (Tipo)RED.

Der Fiat Panda ist Marktführer in Italien und steht außerdem – gemeinsam mit dem Fiat 500 – im Segment an der Spitze der europäischen Statistik. Insgesamt wurden bis heute rund acht Millionen Fiat Panda produziert.

Der neue Fiat (Panda)RED trägt die Botschaft der Organisation (RED) an alle Fans dieser Ikone weiter. Dadurch wird der Panda zu einem weiteren Beleg für die umfassende Partnerschaft von FIAT mit (RED) sowie für das soziale Engagement der Marke.

Der neue Fiat (Panda)RED verfügt serienmäßig über Hybrid-Antrieb und unterstreicht so das Engagement der Marke für eine nachhaltige und umweltschonende urbane Mobilität.

 

Der neue Fiat (500)RED

Der neue Fiat (500)RED ist ab sofort mit einem im Alltag äußerst nützlichen Detail ausgestattet: der „Sanitizing Glove Box“. Dieses innovative System basiert auf einer im Handschuhfach eingebauten UV-C-Lampe, die Oberflächen beispielsweise von Smartphones, Schlüsseln und anderer kleiner Alltagsgegenstände wirkungsvoll desinfiziert. UV-C-Licht tötet aus einer Entfernung von zwei Zentimetern innerhalb von einer Sekunde mehr als 99 Prozent aller Viren und Bakterien auf Oberflächen von Gegenständen ab.

Die UV-C-Lampe befindet sich im Handschuhfach des Armaturenbretts und hilft dabei, die Oberfläche der ihr ausgesetzten Gegenstände zu desinfizieren, z. B. Ihr Smartphone, die Türschlüssel und andere kleine Alltagsgegenstände. In der Praxis legt man lediglich kleine persönliche Gegenstände in das Handschuhfach, schließt es und aktiviert das System durch Drücken der speziellen Taste in der Mittelkonsole. Ein externes blaues Licht und ein Signalton zeigen Ihnen an, wenn der 3-minütige Reinigungszyklus abgeschlossen ist.

Wie gewohnt bietet FIAT mit der neuen „Sanitizing Glove Box“ eine einfach zu bedienende und praktische Lösung an. „Die Erde und ihre Bewohner schützen“ – das Motto des neuen Fiat 500 hat die Ingenieure dazu inspiriert, eine weitere innovative Lösung zu finden.

 

Der Fiat 500X im Modelljahr 2022

Der Fiat 500X weist sich im Modelljahr noch stärker als Mitglied der Familie Fiat 500 aus. Markantes Merkmal am Kühlergrill ist das neue Logo 500, am Heck prangt jetzt der Schriftzug FIAT. Diese zwei Details machen den Fiat 500X noch zeitgemäßer und sind eine Analogie zum Design des neuen Fiat 500.

Der Fiat 500X ist in den Ausstattungsvarianten Club, Cross und Sport sowie in den beiden Karosserievarianten Limousine und Dolcevita mit Stoffverdeck erhältlich.

 

Die Organisation (RED)

Die nach der Alarm-Farbe Rot benannte Organisation (RED) wurde 2006 vom Musiker Bono (U2) und dem US-amerikanischen Aktivisten Bobby Shriver gegründet. Ursprünglich wurde sie zum Kampf gegen AIDS ins Leben gerufen. Heute unterstützt die Organisation auch die Bewältigung der Corona-Pandemie. (RED) setzt sich für die am stärksten gefährdeten Gemeinschaften weltweit ein und verleiht der Notwendigkeit globaler Maßnahmen eine starke Stimme.

(RED) arbeitet mit bekannten Marken und Persönlichkeiten zusammen, um Produkte und Erlebnisse unter dem Label (RED) zu schaffen. Dadurch wird Geld für den Global Fund gesammelt, einem der weltweit größten Geldgeber zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung.

Zu den Partnern von (RED) gehören: Amazon, Anova Culinary, Apple, Balmain, Bank of America, Beats by Dr. Dre, Buffalo Games, Claro, eos, Girl Skateboards, The Honey Pot Co, Louis Vuitton, Mavin Records, Montblanc, Primark, Salesforce, Starbucks, FIAT, Jeep®, RAM, Telcel, Therabody, TRUFF, U-Mask, und Vespa. Zu den Unterstützern von (RED) gehören Merck und Roche.

Bis heute hat (RED) nahezu 700 Millionen Dollar für den Global Fund gesammelt und damit weltweit mehr als 220 Millionen Menschen geholfen. Die von den Partnern und durch Kampagnen von (RED) eingenommenen Gelder fließen direkt in die Stärkung der Gesundheitssysteme und die Unterstützung lebensrettender Programme in Gemeinden, die am stärksten von Pandemien betroffen sind.

1 Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.